Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » Rügen erleben » Wassersport » Angeln auf Rügen » Watangeln auf Rügen

Watangeln auf Rügen

Die Männer mit den langen Hosen - Watangeln

Die besten Gebiete sind im Norden der Insel zwischen Glowe und Lohme, am Kap Arkona, zwischen Arkona und Dranske sowie vor Sassnitz/Mukran - dort sind sie auch oft zu beobachten, mitten im Wasser stehend, manchmal mehrere hundert Meter vom Ufer entfernt - die Watangler. An diesen Küstenabschnitten fischen sie mit ihren Spinn- oder Fliegenruten, mit Wobblern, Blinkern, Twister u.a. nach der begehrten Meerforelle, aber auch nach Hornhechten, Barschen und Hechten.

Eigentlich ist das ganze Jahr hindurch Saison, die Watangler sind hart im Nehmen und stehen oft stundenlang geduldig "Aug in Aug" mit dem Fisch im Wasser. Diese Art von Angeln ist sehr naturnah und intensiv, spürt man doch die Natur direkt am Körper und manchmal auch an den Füßen, wenn sie kalt werden. Wenn man speziell auf Hecht und Barsch angelt sind der Jasmunder Bodden, der Breeger Bodden, der Strelasund, der Wieker Bodden und der Rassower Strom ideale Gewässer.

Immobilien