Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » Rügen erleben » Störtebeker » Störtebeker 2011

Störtebeker 2011

Störtebekers Gold “Der Schatz der Templer”
Kurzfassung der diesjährigen Geschichte Spielzeit 2011

Störtebeker und seinen Gefährten wurden im letzten Jahr dahingehend entlassen, dass sie sich auf den Weg nach Schottland machen.

Vor der Burg der Sinclairs gehen sie an Land. Henry Sinclair sowie sein Sohn Malcolm erfahren von Maria die geheimnisumwitterte Geschichte ihrer Abstammung und nehmen sie als „Verlorene Tochter“ wieder in den Schoss der Familie auf. Dankbar werden auch Störtebeker und seine Freunde, die sich als Kauffahrer ausgeben, willkommen geheißen.

Der König, Richard der III. besucht Sinclair, einen seiner letzten Getreuen. Er ist es, der ihm im Machtkampf gegen seinen Bruder Stewart, den Herzog von Albany – noch zur Seite steht.

Überraschend wird der Aufmarsch Stewarts gemeldet. Er stellt Sinclair vor die Wahl sich ihm gegen den König anzuschließen oder vernichtet zu werden. Doch das beherzte Eingreifen Störtebekers und seiner Getreuen, lässt sein Vorhaben scheitern.

Zurück in seiner Burg lässt Stewart seine Wut über das missglückte Unternehmen an seinen Leuten aus. Die Alchemistin Ira betreibt in der Burg ihre magischen Rituale. Zwischen Stewart und ihr besteht eine weit in die Vergangenheit reichende Beziehung. Er verlangt von ihr, seinen Bruder den König, mit einem langsam wirkenden Gift zu töten.

Störtebeker, Goedeke und Thomasius kommen indessen bei ihrer heimlichen Suche nach einem Hinweis auf das Gold der Templer nicht weiter. Sie vermuten, dass Sinclair zu den „Verborgenen Wächtern“ gehört und wesentlich mehr weiß als er erkennen lässt. Sie wollen versuchen, ihn aus der Reserve zu locken. Jedoch weiß Sinclair längst, dass sie Piraten sind und er gibt zu, Templer zu sein.

Er hat im Auftrag des Templerorden die Aufgabe übernommen, Störtebeker und seine Freunde zu töten und somit einen möglichen Zugriff auf den Schatz zu verhindern. In einem Kampf auf Leben und Tod unterliegt er Störtebeker, der ihn jedoch nicht tötet.

Störtebekers Traum mit dem Gold der Templer ein „Likedeeler Reich“ zu errichten, scheint gescheitert, da bietet ihm Sinclair an, ihn zu den „Geheimen Wächtern“ zu führen. Störtebekers Vision einer gerechteren Welt hat ihn beeindruckt. Es gelingt Sinclair die „Geheimen Wächter“ zu überzeugen – Störtebeker anzuhören. Und da Sinclair die Hälfte des Goldes für den Kampf um Schottland verwenden möchte, schließt sich die Mehrheit der Wächter Sinclair an.

Als sich Schottlands mächtigster Herzog, der Earl of Glandor, mit Stewart verbündet, glaubt sich dieser endlich am Ziel seiner Wünsche. Doch er muss auch erfahren, dass Ira seinem Befehl den König zu vergiften nicht Folge leisten wird. Als er sie deshalb öffentlich richten will, enthüllt sie ein lang gehütetes Geheimnis: Stewart wird nie König werden, denn der König hat einen legitimen Sohn.
Stewarts mühsam gezimmerte Allianz zerbricht. Doch er erfährt auch, dass Sinclair zusammen mit Störtebeker den sagenumwobenen Goldschatz der Templer heben will. So mobilisiert er seine verbliebenen Anhänger, um sich selbst in den Besitz des Goldes zu bringen.

Er greift Sinclair Castle an. In einem alles entscheidenden Kampf, wird er von Störtebeker besiegt. Doch damit sind die Fragen unserer Geschichte nicht beantwortet:

Können sich Malcolms und Marias Schicksal vereinen, wo sie doch beide augenscheinlich in der gleichen Familie ihren Ursprung haben? Wo ist das Gold der Templer versteckt? Werden Störtebeker und seine Freunde das Rätsel lösen?

Freuen Sie sich auf das spannende Ende unserer Trilogie um das „GOLD DER TEMPLER“.

(Zitiert aus dem Spielplan der Störtebekerfestspiele Rügen / www.stoertebeker.de/

Süderhof Breege