Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » Rügen erleben » Sehenwürdigkeiten » Jagdschloss Granitz

Jagdschloss Granitz

Atemberaubender Panoramablick über Rügen !

Das Jagdschloss Granitz ist das bekannteste Schloss der Insel Rügen. Umgeben von majestätischen Buchen ragt es im Südosten der Insel aus der bewaldeten Umgebung der Granitz empor. Auf dem 107 Meter hohen Tempelberg ließ Fürst Malte zu Putbus den kastellartigen Bau mit den markanten 4 Ecktürmen und dem 38 Meter hohen Mittelturm in den Jahren 1836 bis 1846 nach Plänen des Architekten Steimeyer als fürstliches Jagdschloss errichten. Heute ist es einer der Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Binz und Sellin. Schon von weitem können die Rügenbesucher das Schloss durch seinen rötlichen Anstrich auf der Anhöhe erkennen. Wenn Sie keine Höhenangst haben, erklimmen Sie die fast 160 Stufen der gusseisernen, mit verzierten Ornamenten durchbrochenen Wendeltreppe des Mittelturmes. Die Kräfte der freitragenden Treppe werden dabei vollständig von den Seitenwänden des Turmes aufgenommen. Oben angekommen liegt Ihnen die Insel Rügen zu Füssen und Sie werden mit einem fantastischen Panoramablick belohnt. Ihnen eröffnet sich die komplette Halbinsel Mönchgut und bei guter Sicht schauen Sie im Norden bis zur Halbinsel Wittow und dem Kap Arkona. Südlich sieht man über dem Greifswalder Bodden mit den Inseln Vilm und Ruden die Küste von Usedom schimmern. Im Westen tauchen über der „weißleuchtenden“ Stadt Putbus die hohen Kirchtürme Stralsunds und Greifswalds auf. Wer diesen freien Blick genossen hat, kann die Naturvielfalt der Insel ansatzweise erahnen.

Das Jagdschloss ist heute auch Museum, in dem Sie kostbare Kunstgegenstände in den original eingerichteten Zimmern sowie die umfangreiche Waffen- und Geweihsammlung bestaunen können. Im Kellergewölbe erwartet Sie die rustikale, mittelalterliche Gaststube "Alte Brennerei". Gleich neben dem Schloss finden Sie in der historischen Försterei eine weitere Ausstellung zum Thema "Naturschutz" auf der Insel Rügen. Wer vom vielen Treppensteigen müde ist, kann anschließend mit dem "Jagdschloss-Express" zurück nach Binz fahren. Wer jedoch noch Lust auf einen kleinen Spaziergang hat, wird auch das sicher nicht bereuen, denn dort passieren Sie den Schwarzen See. Wie ein winziger Ableger des Meeres, ist eines der schönsten Waldaugen Rügens.

Entdecken Sie auf der Insel Rügen inmitten zauberhafter Landschaften auch viele andere versteckte Schlösser und Herrenhäuser, die mitunter märchenhaft an die Geschichte Rügens erinnern.

 

Immobilien