Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » Rügen erleben » Sehenwürdigkeiten » Hansestadt Stralsund

Hansestadt Stralsund

 "Tor nach Rügen" oder "Tor zum Norden" sind vielverwendete Beifügungen, wenn die Rede von Stralsund ist. Die historische Hansestadt liegt direkt an der Ostsee. Wenn Sie sich der Stadt von der Rügenbrücke nähern, sehen Sie als erstes die sich gen Himmel reckenden Türme der Kirchen und anderen bauten aus längst vergangenen Zeiten. Aus dem slawischen Fährdorf Stralow entstanden, ist die Hansestadt Stralsund heute, die zweitgrößte Stadt Vorpommerns. Sie liegt am Strelasund, der Meerenge zwischen der Insel Rügen und dem Festland. Durch eine wechselhafte Geschichte geprägt, gehört Sie mit dem historischen Stadtbild zu den beeindruckenden Reisezielen der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern. Die Altstadt, von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt, verfügt über einzigartige Bausubstanz. Dazu zählen drei mächtige Backsteinkirchen, der imposante Markt mit der gotischen Fassade des Rathauses, das ehemalige Johanniskloster sowie das ehemalige Katharinenkloster, welches heute als vielbesuchte Attraktion das Meereskundemuseum beherbergt.

Sie sollten sich ein Besuch von Stralsund nicht entgehen lassen, denn mit ihrem spezifischen unnachahmlichen Flair bietet die Stadt mehr als nur Brücken- und Zugangsfunktion zur Insel Rügen.

Bewegte Geschichte

Im Zuge der deutschen Ostexpansion entwickelte sich der Ort nach 1200 zu einer reichen deutschen Kaufmannssiedlung, die 1293 in die Hanse aufgenommen wurde. Der Wohlstand der Stadt manifestierte sich im Mittelalter in prunkvollen gotischen Backsteinbauten, die trotz der schweren Beschädigungen im Zweiten Weltkrieg noch heute das Bild der Altstadt prägen. Zwei der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten befinden sich am Alten Markt: Das Rathaus aus dem 14. Jh. und die Nikolaikirche, die älteste der drei Pfarrkirchen, 1276 erstmals urkundlich erwähnt. Am 31. Oktober 1234 erteilte der Rügenfürst Wizlaw I. der Stadt am Strelasund das Stadtrecht. Es ist viel geschrieben worden seit der Gründung. Die Begegnung mit dem Meer, das Erlebnis der See in ihrer engen Verbindung mit der Stadt stehen offensichtlich im Mittelpunkt der überlieferten Schilderungen.

Immobilien