Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » Rügen erleben » Ostseebäder » Ostseebad Baabe

Ostseebad Baabe

Das 1252 erstmals urkundlich erwähnte Baabe liegt inmitten des Biosphärenreservats Südost-Rügen und bildet mit dem Mönchgraben die Grenze der Halbinsel Mönchgut , zum so genannten „Muttland“, dem Inselkern. Leider viel zu häufig braust man mit dem Auto einfach so durch das 2002 zum „schönsten Kurort Rügens“ gekürte Dörfchen hindurch, ohne einmal anzuhalten und sich umzusehen. Hätten Sie etwa gedacht, dass sich hier 2003 ein offizieller Außenstandort der IGA befunden hat? Doch wenn Sie sich einmal die Zeit nehmen und auf der schnurgeraden, von Sommerlinden und kühn geschwungenen Formgehölzen gesäumten Strandstraße entlang spazieren, dann spüren Sie ganz sicher rasch den besonderen Charme dieses kleinen Ostseebades.

Trotz allen Fortschritts blieb Baabe aber stets eine Spur beschaulicher als seine viel berühmteren Nachbarn. Das liegt daran, dass man hier schon immer besonders viel Wert auf die Erhaltung des ursprünglichen Ortsbildes legte, weshalb sich übrigens auch heute noch alle Neubauten an die Regeln des Bebauungsplan von 1913 halten und dem Stil der Bäderarchitektur anpassen müssen. Damit wird garantiert, dass sie sich harmonisch in das Ortsbild einpassen und zusammen mit den liebevoll sanierten älteren Häusern ein wunderschön anzuschauendes Gesamtbild ergeben.

Auf keinen Fall sollten Sie es versäumen, auch einmal ins Hinterland des Ortes zu schauen. An der Nahtstelle zwischen dem Selliner See und der Having , einem Ausläufer des Greifswalder Boddens, bietet sich am Bollwerk Gelegenheit zum verweilen oder zu einer Schiffstour.

Eine ganz besondere Attraktion ist auch der Fährmann, der seine Passagiere noch auf ganz traditionelle Art und Weise, nämlich mit seinem Ruderboot, übersetzt. Am anderen Ufer eröffnet sich Ihnen nach einem zugegebenermaßen recht steilen Aufstieg zur Moritzburg , keiner Burg, sondern Ausflugsgaststätte, ein atemberaubender Blick über den Bodden und die angrenzenden Hügelzüge.

Süderhof Breege