Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » Rügen erleben » Natur erleben » Wandern auf Rügen » Von Binz nach Putbus

Von Binz nach Putbus

Wandern von Binz entlang der Stresower Bucht nach Putbus ( ca. 5 Stunden / 18 Kilometer Wegstrecke)

Am Kleinbahnhof des Ostseebades Binz beginnt die Wanderung, die als Tagestour empfohlen wird. Sie führt uns zunächst durch die zauberhaften Laubwälder der Granitz und entlang des Rügischen Boddens über Groß Stresow und Muglitz in die ehemalige Residenzstadt Putbus.

Wir wandern zum Ortsausgang von Binz in Richtung Jagdschloß, nach etwa einer guten halben Stunde ist das Jagdschloß erreicht, ein Besuch und der Aufstieg auf den Turm mit grandioser Aussicht lohnt ! Es geht weiter in Richtung Sellin auf der alten Kopfsteinpflasterstraße ein kurzes Stück und dann auf dem Wanderweg bis zum Fuße der Granitz. Dort führt uns die mit herrlichen Kastanien gesäumte Straße über die Gleise am Haltepunkt Garftitz und weiter geradeaus zur B 196 in den Ort Lancken-Granitz. Wir überqueren die stark befahrenen Straße (einzige Verbindung von Bergen nach Mönchgut) und gehen in den Ort, vorbei an der schönen Backsteinkirche und halten uns nun rechts bergauf zu einer Baumgruppe, an der drei Gruppen von freigelegten Großsteingräbern aus der Jungsteinzeit ( etwa 2300 vor Chr.) liegen. Wir wandern etwa 100 Meter weiter und halten uns nun rechts in Richtung Groß Stresow. Wir kommen an den Ziegelsteinen vorbei, einem Großsteingrab, das von einem Nadel-Eichenwald eingeschlossen ist. Vor Groß Stresow hat man einen einmaligen Blick auf die Stresower Bucht und die Insel Vilm. 

In Groß Stresow wandern wir nach links in Richtung Lauterbach und folgen dem Weg am Ufer der Stresower Bucht entlang bis nach Muglitz. An den wenigen Häusern wandern wir vorbei über die Felder, lassen einen Kiefernhorst links liegen bis der Weg eine weite Rechstkurve macht. Hier biegen wir scharf nach links ab in Richtung Uferzone und erreichen auf einem Pfad das Waldgebiet Goor. Am Hochuferweg führt uns die Wanderung weiter zum Badehaus Goor. Vom Hochufer aus hat man einen phantastischen Ausblick auf den Rügischen Bodden, die Insel Vilm, und die Höhen der Halbinsel Möchgut. 

Links am Badehaus Goor vorbei kommt man nun direkt bis zum Bahnübergang der Kleinbahn, die bis in den Hafen von Lauterbach fährt. Nun folgen wir der Lauterbacher Straße bis zur Realschule am Ortseingang von Putbus und biegen in den Park ein.  Dort kann man einzigartigen alten Baumbestand bewundern, Arten aus aller Herren Länder wurden hier zusammengetragen. Vorbei am Rosencafe und dem alten Rosengarten geht es zum Circus von Putbus. Von hier aus sind es nur wenige Minuten Weg bis zum Bahnhof von Putbus. Zurück geht es in erholsamer Fahrt mit dem Rasenden Roland bis zu unserem Ausgangspunkt im Ostseebad Binz. 

 

 


Immobilien