Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Wieker Bodden

Der Wieker Bodden - eine kleine Perle im Norden

Der Wieker Bodden liegt im Norden der Insel Rügen zwischen der Halbinsel Bug im Westen und dem Hauptteil der Halbinsel Wittow im Norden und Osten. Im Süden grenzt der Bodden an den Rassower Strom , der eine Verbindung vom westlich gelegenen Vitter Bodden zum östlich gelegenen Großen Jasmunder Bodden schafft.

Seinen Namen hat der  nördliche Bodden vom Küstenort Wiek erhalten. Außer Wiek liegt Dranske als größerer Ort am Wieker Bodden. Wiek hatte bereits vor dem Ersten Weltkrieg mit dem Bau einer Verladebrücke für die Verschiffung von Kreide begonnen und so an verkehrstechnischer Bedeutung gewonnen. Die Brücke ist noch heute erhalten, allerdings als Ruine - derzeitig ist die Kommune dabei, die Restaurierung des Bauwerkes voranzutreiben. Im nördlichen Teil ist der Bodden sehr flach und deshalb bei Wind- und Kite-Surfern sehr beliebt. Bekannt ist der Wieker Bodden auch als ideales Segel- und Angelrevier

Immobilien