Suche

Werbung

banner

Ostseebad Breege-Juliusruh

Startseite » » Orte von A-Z » Thiessow

Thiessow

Im äußersten Südosten der Halbinsel Mönchgut finden Sie Thiessow. Das ehemalige Lotsendorf, die letzte Lotsenstation wurde 1945 aufgelöst, war lange Zeit Heimat der Fischer. Die exponierte Lage Thiessows zwischen Zicker See, Rügischem Bodden und Ostsee bietet auch heute noch ein ideales Fangrevier. Thiessower Fischer waren es, die bereits im Jahr 1827 die ersten Heringsreusen des Mönchgut aufstellten. Da gab es noch keine von der EU festgeschriebenen Fangquoten und die Fischer konnten von ihrem Handwerk leben. Heute sind es nur noch wenige Fischer, die in Thiessow zu Hause sind, die meisten der etwa 500 Einwohner leben vom Tourismus. Hier findet der Rügenbesucher daher nette Gastgeber und attraktive Ferienwohnungen, Ferienhäuser und kleine Pensionen. Die Gäste hier können zwischen drei Stränden wählen: dem Oststrand zur Ostsee und dem Süd- und Weststrand zu den Bodden hin - je nach Windlage kann der Badelustige sich das schönste Strandplätzchen aussuchen.

Süderhof Breege